Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

Über mich


________________

Mein Name ist Janine, ich bin 30 Jahre alt und reagiere allergisch auf eigentlich alle Duftstoffe.

Festgestellt wurde die Allergie als ich 15 oder 16 Jahre alt war. Ich benutzte so wie alle anderen Mädchen auch sehr süß riechende Deos und das Parfum, was man sich zum Geburtstag wünschte. Plötzlich hatte ich einen juckenden Ausschlag der immer schlimmer wurde, bis es sogar richtig wunde und teilweise blutige Stellen auf meiner Haut gab.
Nach einem Allergietest beim Hautarzt war dann klar das ich mein lieblings Parfum weiter verschenken sollte und auch das Deo schleunigst entsorgen sollte. Der Hautarzt gab mir damals so gut wie keine Informationen zu dieser Allergie mit, außer dem Satz: „dann verzichten sie jetzt einfach auf Parfum„. Wenn das so einfach wäre …
Mir war überhaupt nicht bewusst wie viel Parfum und wie viele Duftstoffe in ganz alltäglichen Dingen enthalten sind.
Auf was man alles achten muss habe ich erst nach und nach gelernt/gemerkt. Und leider habe ich auch gelernt das man es nicht schafft Duftstoffen komplett auszuweichen. Bei mir ist die Allergie leider mit den Jahren immer schlimmer geworden, so das ich immer genauer darauf achten muss das ich mich möglichst fern von Duftstoffen halte und auch von Menschen mit viel Parfum.

Mich ärgerte es sehr, das ich nicht mehr einfach im Drogeriemarkt einkaufen konnte und das Produkt wählen was mich anspricht, sondern das ich nur eine ganz minimale allergiker Auswahl habe, die auch noch ganz furchtbar aussieht.
Dazu kommt das man nicht mehr so anspruchsvoll nach Produkten suchen kann wie bisher. Man kann nicht mehr nach einem Volumen Shampoo für feines Haar suchen, zum Beispiel, sondern man sucht einfach nach einem Shampoo das die Haare sauber macht und keine Duftstoffe beinhaltet. Das macht wenig Spaß, und dann sehen die Produkte auch noch so aus als kommen sie direkt aus dem Krankenhaus, anstatt aus dem Schönheitssalon.

Ich habe die Erfahrung gemacht das auch das Fragen im Drogeriemarkt, der Apotheke oder Parfümerie nichts bringt. Mir wurden so schon sehr oft Produkte angepriesen die überhaupt nicht für mich geeignet waren und natürlich voller Duftstoffe waren, was natürlich garnicht geht. Das nicht mal in Apotheken auf die Inhaltsangaben geschaut wird fand ich erschreckend und selbst nach meinen Hinweisen, das auf der Packung was von Duft steht wurde mir weiterhin zu diesen überteuerten Produkten mit Duftstoffen geraten. Das war für mich eine Art Schlüsselerlebnis und ich habe mich ständig auf die Suche nach neuen Produkten ohne Duftstoffe gemacht, indem ich ständig das Kleingedruckte auf allen Verpackungen untersuche 😉
In den letzten Jahren scheint die Nachfrage nach Produkten ohne Duftstoffe gestiegen zu sein, so dass es immer mehr Produkte ohne Duftstoffe und ohne Parfum gibt. Über die steigende Auswahl freue ich mich persönlich sehr. So wird es aber auch für Allergiker immer unübersichtlicher und schwieriger die Produkte zu finden.
Oft steht schon auf der Verpackung „ohne Duftstoffe“ oder „ohne Parfum“ es gibt aber auch immer mehr Produkte auf denen dieser Hinweis nicht mehr steht und vor allem gibt es Produkte von denen man nicht vermutet das sie Duftstoffe beinhalten, dazu gehören z.B. Kosmetik wie Lidschatten oder Lippenstift aber auch Slipeinlagen.

Ich möchte hier auf dieser Seite meine Erfahrungen mit den Produkten teilen und zeigen das es auch viele „normale“ Produkte gibt die auf Duftstoffe verzichten.
Zu sehen das es eine große Auswahl an Produkten gibt und diese auch ansehnlich aufzubereiten, ist mir dabei wichtig, denn auch als Allergiker ist man doch ein Mädchen das schöne tolle Sachen haben möchte 🙂

Wer Anregungen, Tipps, Produktvorschläge oder Fragen hat kann und soll sich natürlich bei mir melden.

Viel Spaß beim stöbern wünscht euch
Janine

Schaut doch auch mal auf meiner FB-Page vorbei